• Dieses Rezept für Jakobsmuschelceviche ist einfach nachzukochen und köstlich!

Jakobsmuschelceviche

– oder wie du mit dieser fancy Jakobsmuschelceviche Vorspeise jeden Meeresfrüchteliebhaber um den kleinen Finger wickelst.

Dieses Jakobsmuschelceviche ist die perfekte Vorspeise für ein Date bei dir zu Hause, wenn deine Holde auf Meeresfrüchte steht.

Super einfach in der Zubereitung und es macht geschmacklich und optisch ganz schön was her. Der feine Geschmack der Jakobsmuscheln kommt in diesem Ceviche {ssä wie tschä} besonders schön zur Geltung. Die Säure der Limetten, die leichte süße des Orangensaftes in Kombination mit dem Koriander, den Tomaten und der Avocado wird das Herz deiner holden Meeresfrüchteliebhaberin höher schlagen lassen. Und du bringst das entspannte Urlaubsfeeling, dass du brauchst um sie um den kleinen Finger zu wickeln direkt mit der Vorspeise an den Tisch.

Und da Ceviches hier noch kaum bekannt sind, ist dir der Aha!-Effekt bei diesem Gericht sicher. Ach ja, Ceviches kommen ursprünglich aus Peru, sind aber auch in Guatemala, der Heimat meiner Ma weitverbreitet (kein Katersonntag mit meinen Cousins ohne Garnelenceviche gegen den hämmernden Kopfschmerz, aber das wird ein anderer Post). Die Jakobsmuscheln sind in diesem Rezept zwar roh aber durch den Limettensaft kommt es zu einer Art chemischen Prozess, der ähnlich wie beim Kochen, das Eiweiß –in diesem Fall der Jakobsmuscheln- denaturieren lässt. Deshalb sagt man auch oft, die Zitronensäure „gart“ oder „kocht“ den Fisch.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Jakobsmuschelceviche
Autor
veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Gesamtzeit

Rezept: Jakobsmuschelceviche für 2 Personen:

Zutaten:

  • Das Fleisch von 7 sehr frischen Jakobsmuscheln (ausgelöst und ohne Corail), geviertelt
  • 1 kleine rote Thaichilischote, feingehackt
  • 1 entkernte und feingewürfelte Tomate
  • ½ rote Zwiebel, feingehackt
  • 1 gewürfelte, reife Avocado
  • Saft von 1 bis 1 ½ Limetten
  • 1 Spritzer frischgepresster Orangensaft
  • etwas Koriander, feingehackt
  • Meersalz
  • frischgemahlener schwarzer Pfeffer
  • Soda Cracker als Beilage

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf die Sodacracker) in einer Schale vermengen und ca. 4h im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Vor dem Servieren den Ceviche noch einmal nach mit Salz und Pfeffern abschmecken und mit einem Löffel in Gläser füllen.
  3. Der Limettensaft bewahrt die Avocado übrigens vor dem braun werden. Buen provecho!
PS. Um deine Holde nicht mit einer Fischvergiftung nach Hause zu schicken, ist die Frische der Jakobsmuscheln extrem wichtig. Kauf sie also bitte nur ganz frisch und am selben Tag, weis den Fischhändler nochmal darauf hin, dass du sie roh verzehren möchtest und unterbrich die Kühlkette auf dem Weg nach Hause nicht.

1 Comment

  • Tteokguk – Reiskuchensuppe - The Food Accomplice 3. Oktober 2018 (22:59)

    […] Holde(n) ins Bett gekocht hast du mit meiner Hilfe ja schon. Z.B. mit diesem Jakobsmuschelceviche. Aber jetzt merkst du, dass es mit deinem ‚Herzblatt‘ um mehr gehen soll. Denn es ist ein […]