• Glasnudelsalat Latino Chino Style

Glasnudelsalat – Latino Chino Style

– oder wieso meine Latina-Mama die beste chinesische Köchin ist !

Meine Mamita ist in der Nähe des Dschungels in Guatemala aufgewachsen (da wo auch die alten schwarz-weiß Tarzanfilme gedreht wurden) und hat dort nicht nur gelernt, wie man sich gekonnt mit einer Liane über einen reißenden Fluss schwingt, sondern auch wie man besonders gut kocht. Meine Mama probiert etwas und egal aus welchem Land das Gericht kommt, sie kann es meistens schon beim ersten Versuch sogar noch besser kochen als vor Ort. Wirklich! Auf diese Gabe bin ich etwas neidisch aber ich versuche ihr schnellen Schrittes zu folgen. Eigentlich wollte ich euch ja erzählen, wieso sie die beste chinesische Köchin ist. Mein Papa ist in Südchina (Guangzhou, Macau und Hongkong) aufgewachsen und hat einen sächsischen Papa und eine chinesische Mutter. Und meine Mama hat sich vor knapp 50 Jahren nicht nur in meinen Papa , sondern auch in die chinesische Küche verliebt. Seit dem hatte sie viele Jahre und etliche Reisen nach China Zeit, um sie kulinarisch zu meistern und die in der ganzen Welt verstreute chinesische Familie meines Vaters (eigentlich ist sie ein Clan, so groß ist sie) ist sich einig: Meine guatemaltekische Mama kocht einfach das leckerste chinesische Essen!  Und so lange ich mich erinnern kann, hat Mamita auch immer mal wieder Fusioncuisine gekocht. Und zwar schon lange bevor man dazu Fuisoncuisine gesagt hat. Ein Gericht, was das besonders gut widerspiegelt, ist ihr Glasnudelsalat. Latino Chino Style. Die Baumpilze und die Ananas gehen in diesem Salat mit den Glasnudeln so eine tolle geschmackliche Verbindung ein – Wahnsin! Dieser Glasnudelsalat ist der Hit auf jedem Sommerfest und auch perfekt für ein Officelunch, denn du kannst ihn zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren und auch noch mit Rindfleisch oder Hühnchen pimpen.

Getrocknete Glasnudeln

Die getrockneten Glasnudeln, vor dem Einweichen.

So stiftest du die Möhren und schneidest die Lauchzwiebeln.

So stiftest du die Möhren und schneidest die Lauchzwiebeln.

Koriander

So viel Koriander brauchst du.

Getrocknete Chiltepe Chilis

Getrocknete Chiltepe Chilis.

Eingeweichte Glasnudeln

So schneidest du die eingeweichten Glasnudeln mit einer Küchenschere.

Eingeweichte, geschnittene Mu Err Pilze

Das sind die eingeweichten und geschnittenen Mu Err Pilze.

Merken

Merken

Merken

Rezept: Glasnudelsalat Latino

Vorbereitungszeit:: 30 Minuten
Kochzeit:: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad:: Anfänger

Zutaten für 6 Personen:

  • Ca. 25g getrocknete Mu Err Pilze (und am Besten schon geschnittene) aus dem Asiashop
  • 4 Möhren
  • 3 kleine Lauchzwiebeln aber nur den oberen, grünen Part
  • 200g Glasnudeln
  • 1 große Hand voll Koriander (siehe Foto)
  • 200g Ananas in Stückchen im eigenen Saft aus dem Glas, UNGEZUCKERT (bekommt man im Bioladen)
  • 1 Limette
  • 1 sehr kleine, frische Knoblauchzehe
  • 2 EL Fischsoße
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 kleine Chiltepe Chilis (siehe Foto, du kannst sie aber auch durch andere Chilis ersetzen oder weglassen)
  • 1,5 EL Apfelessig
  • 1 Miniklecks Honig
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 3 EL warmes Wasser
  • 1 EL von dem Saft der Ananas aus dem Glas
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Die Mu Err Pilze zweimal mit lauwarmem Wasser spülen und dann mit heißem Wasser übergießen und einweichen lassen. Mindestens 30 Minuten. Wenn sie komplett weich sind, dann kannst du sie abspülen.
  2. Die Möhren schälen und in Stifte schneiden (siehe Foto).
  3. Das grüne von den Lauchzwiebeln fein und leicht schräg schneiden.
  4. Den Ingwer ganz fein hacken.
  5. Den Koriander waschen und fein hacken. Zur Menge, siehe Foto.
  6. Die Glasnudeln in einer hitzebeständigen Schale mit heißem Wasser übergießen und wenn sie durchgeweicht sind durch ein Sieb abgießen und dann mit einer Schere in der SChüssel schneiden (siehe Foto).
  7. Die Limette auspressen und den Knoblauch fein hacken oder auspressen.
  8. In einem Glas mit Schraubverschluss jetzt den Limettensaft, Knoblauch, Ingwer und die weiteren Zutaten für die Soße, außer dem Pfeffer, vermischen. Etwas von dem Ananassaft hinzugeben. Nimm bitte erstmal nur wenig Salz. 1-2 Prisen. Die Soja- und Fischsoße sind schon sehr salzig. Besser erst nachdem du alles mit den Glasnudeln und co. vermischt hast.
  9. Jetzt die Ananas, Mu-Err Pilze, Möhren, Lauchzwiebeln, Koriander und Glasnudeln in einer großen Schale mit der Soße vermischen. Pfeffern und ggf. noch etwas nachsalzen. Für das volle Geschmackserlebnis, den Salat eine halbe Stunde ziehen lassen. Bon appetit!

No Comments