• Mediterraner Nudelsalat mit roher Tomatensoße

Mediterraner Nudelsalat mit roher Tomatensoße

– oder warum dieser mediterrane Nudelsalat mit roher Tomatensoße deine Rettung ist, wenn es draußen mal wieder so heiß ist, wie jetzt

Hier in FFM sind gerade über dreißig Grad und alles was ich will, ist am Main sitzen und picknicken und damit man nach der Arbeit nicht allzu viel Zeit hinterm Herd verliert und schnell nach der Arbeit los kann (vor allem nicht hinter meinem Gasherd, den ich heiß und innig liebe, aber der unsere Küche innerhalb kürzester Zeit temperaturtechnisch in den Vorhof der Hölle verwandeln kann, wenn man auf allen Platten kocht und es draußen so heiß ist), sind Rezepte die man gut vorbereiten kann und schnell fertig sind bei mir gerade besonders beliebt. Diese rohe Tomatensoße Soße lässt sich im Null komma nichts vorbereiten (alle Zutaten in die Küchenmaschine, summ, fertig) und im Kühlschrank top aufbewahren.  Meine große Schwester Anping kam irgendwann mit dieser rohen Tomatensoße um die Ecke. Sie ist unsere Salatsoßenqueen und hat mir schon beigebracht wie man eine Vinaigrette macht, da konnte ich noch nicht mal lesen und schreiben. Und wenn es heiß ist, will ich ständig diesen Nudelsalat essen! Ihre Soße hat mir schon manches spontane Picknick gerettet, denn die Zutaten hat man fast immer zu Hause und die Bohnen sind zwar eine nette Zugabe, kann man aber auch getrost weglassen und es ist so schnell gemacht, das längste an dem Salat ist, die Nudeln zu kochen.

Whip it together, du wirst ihn bestimmt bald auch in dein Repertoire aufgenommen haben.

Buschbohnen

So putzt und schneidest du die Buschbohnen für den Salat.

 

Die Zutaten für die rohe Tomatensoße vor dem mixen.

Die Zutaten für die rohe Tomatensoße vor dem mixen.

 

Rohe Tomatensoße

Die fertig gemixte rohe Tomatensoße.

 

Die abgeschreckten Nudeln und Buschbohnen am Abkoühlen.

Die abgeschreckten Nudeln und Buschbohnen am Abkoühlen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Rezept: Mediterraner Nudelsalat mit roher Tomatensoße

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit:: 12 Minuten
Schwierigkeitsgrad:: Anfänger

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 250g Penne aus Hartweizengrieß
  • 100g Busch- oder Brechbohnen
  • 300g geschmacksintensiveTomaten
  • 1 kleine Hand voll glatte Petersilie, von den Stengeln befreit
  • ½ bis ganze Zehe frischer Knoblauch (nach Gusto)
  • 1 sehr kleine Schalotte
  • 1 TL Dijonsenf
  • 8 EL gutes Olivenöl
  • 3 Spritzer Worcestershiresoße
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 TL Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden (siehe Foto).
  2. Die Penne in Salzwasser al dente kochen, ca. 4 Minuten bevor die Nudeln fertig gekocht sind, die Bohnen dazugeben und bis zum Ende mitkochen lassen und in einem Sieb abkühlen lassen und alles kalt abschrecken..
  3. Während die Nudeln abkühlen, die Tomaten vierteln und mit den restlichen Zutaten für die Soße in eine Küchenmaschine geben. Blitzen, bis eine Soßenkonsistenz erreicht ist (siehe Foto). Fertig! Final nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
PS. Die Menge für die Soße ist extra mehr, als du für die angegebene Menge an Nudeln brauchst. So kannst du für den nächsten Tag noch welche im Kühlschrank aufbewahren. Zu grünem Salat, schmeckt sie nämlich auch und wenn man einmal probiert hat, kann man nicht mehr aufhören. PPS. Am Besten schmeck der Salat, wenn er eine halbe Stunde im Kühlschrank durchzegogen hast.

No Comments