Geröstete Cashewnüsse mit Honig , Piment d’Espelette & Sojasoße glasiert

173

– or like a Cuban song about a married man falling in love with another inspired me to this snack – Caramelo con picante

Once I start snacking on nuts I can’t stop. And the addictive factor is particularly bad with these honey-glazed, roasted cashews. As soon as I’ve finished a sheet of metal, I have to hide at least half of it from myself.

The honey coats the roasted cashews and glazes them beautifully with the flavors of the light but great spiciness of the Piment d’Espelette and the umami of the soy. Effortlessly made, the roasted, honey-glazed cashews are the perfect snack for movie night.

But actually it’s about the story of how this recipe came about in the first place. Last Christmas we celebrated in Cuba. Determined not to be embarrassed in front of the Cuban salsa cracks in Havana, my cousin Alejandra and I took private salsa lessons every morning with Karelia Despaigne , who required at least the same discipline from us as the Russian ballet teacher in Anna. The fact that we had drunk maybe 1-2 mojitos too much the day before didn’t matter. A big part of the daily dance routine was to the song “Caramelo con Picante” – “Candy with something spicy”. In her song, the singer informs the wife Yaya that she should pick up her husband because he wants to eat “Caramelo con Picante” because he has fallen in love with her -Caramelo- because she cooks so beautifully and walks so beautifully. 😉 During our 10 days in Havana, my cousin and I, walking along the promenade and singing “Caramelo con Picante” kept imagining what a snack with that title might look like. And since there is not the greatest selection of food in Cuba, we mostly snacked on cashew nuts. So it was clear that it should be something sweet and spicy with umami and glazed. A sexy snack. Just like Caramelo in the song. And hey presto, the new favorite snack was born.

Incidentally, cashew nuts have less fat than most other nuts and are high in protein. If you want to learn more about cashew nuts, you can read on here .

 

Cashews
Spread the cashew nuts on the baking tray to roast.

 

The glaze for the cashew nuts.
The glaze for the cashew nuts.

 

Roasted cashews glazed with honey, soy and piment d'Espelette
The cashew nuts before roasting.

 

The finished roasted cashew nuts.  The soy sauce makes them so dark.
The finished roasted cashew nuts. The soy sauce makes them so dark.

Rezept: Geröstete Cashewnüsse mit Honig , Piment d’Espelette und Sojasoße glasiert – Caramelo con Picante

Vorbereitungszeit: 10
Kochzeit: 12
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleiner Beutel Cashewkerne (150g-175g)
  • 2 EL guter Honig
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 Prisen Meersalzflocken (ich nehme Maldonsalz)
  • 1 gestrichener TL Piment d’Espelette

Zubereitung:

  1. Ofen auf 150 – 170 Grad vorheizen (Umluft 150, Ober-Unterhitze 170°) und währenddessen die Cashewnüsse auf einem Backblech oder einer Form gleichmäßig auf Backpapier auf einem Blech verteilen. Siehe Foto.
  2. Sobald die Temperatur erreicht ist ca. 10 Minuten rösten. Während die Nüsse anrösten, den Honig, die Sojasoße, das Salz und d. Piment d’Espelette in einer hitzebeständigen Schüssel gut vermischen. Nach 10 Minuten die Cashewkerne aus dem Ofen holen und heiß wie sie sind in der Schüssel mit der Glasur vermischen. So, dass sie gleichmäßig bedeckt sind. Siehe Foto.
  3. Dann wieder gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen (mit Platz dazwischen, damit sie nicht aneinander kleben) und für ca. 12 max. 15 Minuten in den Ofen schieben. Aber da jeder Ofen doch etwas anders heizt als seine Anzeige angibt (deshalb nehme ich immer am Liebsten ein Backofenthermometer, so weiß ich genau wieviel Grad wirklich im Ofen herrschen) probiert die Cashewnüsse nach 8 Minuten das erste Mal. Wenn man den richtigen Zeitpunkt verpasst wird die Glasur etwas bitter. Aber Vorsicht, sehr heiß! Erst pusten. Dann probieren.
  4. Wenn die Cashewnüsse fertig sind, sie werden übrigens recht dunkel (siehe Foto), aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Nachdem sie schon etwas abgekühlt sind (nach ca. 3 Minuten), mit einer kleinen Gabel einzeln vom Backpapier ablösen und auf einen Porzellanteller zum weiteren Abkühlen geben. Da der Honig sehr klebt und etwas auf dem Backpapier ausläuft, ist dieser Schritt wichtig um nicht große Stücke der Glasur an den Cashewnüssen kleben zu haben. Sobald sie komplett abgekühlt sind, kannst du sie gut in einem Glas mit Schraubverschluss aufbewahren. Sie halten sich sehr gut. Guten Appetit!
PS. Ich esse diese Cashewnüsse gerne noch etwas warm und mit einem kleinen Spritzer Limettensaft.

 

Join the Conversation

  1. Habe von meiner Schwester Kashews aus Dubai mitgebracht bekommen und musste das dann unbedingt probieren. Super easy und super lecker. NomNomNom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Close
Translate »